·
23/01/2008
Pressemitteilung

PROMOS consult: First Mover bei Einführung von Immobilienverwaltungssystemen

Gleich zu Beginn des neuen Jahres kann das Berliner IT-Unternehmen PROMOS consult GmbH neue Vertragsabschlüsse in Dortmund und Bielefeld vermelden: Die Dortmunder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH und die BGW Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft mbH (beide mehrheitlich kommunal) lassen ihre SAP-Systeme vom führenden IT-Dienstleister der deutschen Wohnungswirtschaft künftig auf das neue Programm RE-FX umstellen.

„Immer mehr Unternehmen entdecken den Nutzen moderner SAP-Systeme, mit deren Hilfe Wohnungseinheiten auf kosteneffizienteste Weise verwaltet werden können. Die IT entwickelt sich innerhalb der Immobilienbranche vom ‚notwendigen Übel’ zum geschätzten Instrument, das die tägliche Arbeit deutlich erleichtert“, freut sich Jens Kramer, Geschäftsführer von PROMOS consult.

Mit der Einführung des RE-FX-Systems bei beiden Wohnungsunternehmen werden künftig 16.000 Wohnungen in Dortmund und 12.000 in Bielefeld mithilfe des neuen Programms verwaltet. Der Geschäftsführer der DOGEWO21 Klaus Graniki erklärt: „Mit PROMOS consult haben wir einen Partner gefunden, der bereits große Erfahrung auf dem Gebiet der SAP-Umstellung hat. Ziel der Einführung soll vorrangig die Reduktion unserer bisherigen Kosten sein sowie die Vereinfachung der Arbeitsprozesse.“

Das neue SAP-Produkt ist erst seit kurzem auf dem Markt, wird von PROMOS consult jedoch bereits seit der Entwicklungsphase in Wohnungsunternehmen eingeführt. Durch die langjährige und enge Zusammenarbeit mit SAP testet PROMOS consult als einer der wenigen bereits in der Entwicklungsphase die Vorabversionen und unterstützt SAP dabei, diese marktfähig zu machen. Das Berliner System- und Beratungshaus verfügt daher schon zu Beginn der Markteinführung über einen großen Wissensvorsprung.PROMOS consult entwickelt das Produkt für seine Kunden weiter, um so Kosten zu sparen, Projektlaufzeiten zu reduzieren sowie ausgereifte Lösungen zu installieren.

Vollständige Pressemitteilung:

Please contact us:

Julia_Franz.jpg

Mrs. Julia Franz

contact person editing  

Please wait