·
15/05/2024
PROMOS News

ARGE HeiWaKo heißt jetzt bved – Was kommt noch auf Sie zu?

Vor dem Hintergrund des neuen Kohlendioxidkostenaufteilungsgesetz wurden im Sommer 2023 die Satzformate für den Datenträgeraustausch von der ARGE HeiWaKo an die neuen Anforderungen angepasst und die neue Version 3.10 bereitgestellt. SAP kündigte in diesem Zuge die Überarbeitung der A-, D- und M/L-Sätze an, eine Auslieferung für M/L-Sätze ist bereits erfolgt. Einem neuen Hinweis des Walldorfer Softwareunternehmens zufolge verschiebt sich die entsprechende Veröffentlichung für D-Sätze voraussichtlich in das 2. Quartal 2024. Was bedeutet das für Sie und was hat es mit der Umbenennung in bved auf sich?

bved – Schon mal gehört?

Seit dem 15. März 2024 heißt die Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung e. V. (ARGE HeiWaKo) nun Bundesverband für Energie- und Wasserdatenmanagement, kurz: bved. Die Webseite unter altem Namen ist bereits nicht mehr erreichbar. Doch was hat es damit auf sich? Die Geschäftsführung begründet beim offiziellen Relaunch die Umbenennung und Überarbeitung des öffentlichen Auftritts mit der strategischen Weiterentwicklung des Verbandes. Der bved erweitert seine Themenfelder um Klimawandel, CO2-Reduktion, Wärme- und Energiewende sowie Ressourceneffizienz. Der Vorstandsvorsitzende des bved Oliver Geer erläutert zusätzlich: „Selbstbewusst dürfen wir wohl sagen, dass wir die Datenexperten im Gebäude sind.“ Und auf dieses Expertentum sind auch wir als Dienstleister unserer wohnungs- und immobilienwirtschaftlichen Kunden angewiesen. Der bved gibt die Strukturen für den Datenaustausch vor, auf die Immobilienunternehmen und Versorger aufbauen. Doch wie können wir nun mit dem neuen Satzformat umgehen?[1]

Neue Struktur 3.10

Nachdem der bved bereits im vergangenen Jahr die Datenstruktur an die neuen gesetzlichen Anforderungen angepasst hat, erwartet der Markt nun mit Spannung die entsprechende Formatanpassung durch SAP. Die Überarbeitung, die für den Jahresbeginn 2024 vorgesehen war, verschiebt sich nun laut SAP-Hinweis 3397336 voraussichtlich in das zweite Quartal 2024. Diese Neuterminierung hat auch Einfluss auf die Entwicklungen bei PROMOS consult. Wie bereits im Beitrag aus dem März 2024 angekündigt, arbeiten unsere Expertinnen und Experten mit Hochdruck an der Anpassung der PROMOS Lösungen zur Nebenkostenabrechnung.

Jörg Stibbe, Senior Expert im Bereich Consulting Real Estate Management, erklärt hierzu:

Wie geht es weiter?


PROMOS kommuniziert transparent den aktuellen Fortschritt in der Lösungsprogrammierung. Aktuell gehen wir davon aus, Ihnen in der zweiten Mai-Hälfte einen neuen Stand präsentieren zu können. Sollten Sie bis dahin Fragen haben, möchten wir Sie bitten, direkt auf uns zuzukommen.


Nachricht schreiben

Quellen:

  1. https://bved.info/aus-der-arge-heiwako-wird-der-bved/


Please wait